Druckdaten anlegen

Druckdaten anlegen

Dateiformate Ihre Druckdaten werden im PDF-,TIF-,AI- (bis CC), EPS-, JPG- Format benötigt. PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2008 Standard entsprechen. Sie haben die Möglichkeit sowohl einseitige als auch mehrseitige PDF-Dateien hochzuladen. Achten Sie bei JPG Dateien darauf, dass nur das Standard JPG-Format verwendet wird und Sie die Datei mit maximaler Qualität abspeichern. Ihre Dateien können Sie auch komprimiert als ZIP- oder RAR-Datei hochladen.

Seitenformat / Skalierung

Bitte legen Sie Ihre Dokumente immer im Verhältnis 1:1 oder 1:10 an. Beachten Sie bei 1:10 angelegten Daten eine ausreichende Datenmenge. Wichtig: Bei der Erzeugung von PDF die Daten nicht herunter rechnen. Beschnitt / Zugabe Für Digitaldrucke bis A3 benötigen wir 3mm Beschnitt umlaufend und Passkreuze. Für alle größeren Formate benötigen wir 1mm Beschnitt umlaufend. Beachten Sie Ihr Dokumentformat im Seitenverhältnis: 3 mm Anschnitt 1:1 ergeben 0,5 mm Anschnitt 1:10 Schriften Bitte wandeln Sie alle im Dokument verwendeten Schriften in Pfade oder Kurven um, oder betten Sie diese vollständig in die Druckdatei ein.

Farbraum / ICC-Profil

Bitte erstellen Sie Ihre Druckdaten im CMYK Farbraum mit dem Profil isocoatedV2.icc (Fogra39). RGB- sowie Sonderfarben werden in den CMYK Farbraum konvertiert. Bitte beachten Sie, dass es bei der Konvertierung zwischen Farbräumen zu Farbverschiebungen kommen kann. Zur Vermeidung von unerwünschten Ergebnissen im Druck sind Kombinationen von Sonderfarben und Transparenzen in den Druckdaten nicht erlaubt. Für diesen Fall empfehlen wir unseren Profidatencheck. Achten Sie beim erzeugen der PDF Dateien immer darauf, das die Farbprofile mit eingebettet werden.

Schwarz richtig anlegen

Schwarz Cyan 0%, Magenta 0%, Gelb 0%, Schwarz 100%

Tiefschwarz Cyan 40%, Magenta 40%, Gelb 40%, Schwarz 100%

Bilder, Auflösung

Verwenden Sie ausschließlich hochauflösende Bilddaten. Bei Drucken mit einem Betrachtungsabstand von mindestens 1m sollten Bilder eine Auflösung von min. 72 dpi bei einer Größe von 100% (1:1) nicht unterschreiten. Optimal ist eine Auflösung von 120-180 dpi (bei 100%). Hinweis: Bei der Verwendung von Verläufen kann es zu „Treppenbildung“ kommen. Prüfen Sie Ihre Bilder am Bildschirm in der 100% Ansicht (Photoshop) ob es zu „Farbabrissen“ oder Treppenbildung kommt.

Bei einer Datenanlieferung im Verhältnis 1:10 müssen Sie die Auflösung entsprechend anpassen: Wenn ein Bild 10x10cm in 1:10 angelegt wird und später bei 100% mindestens 72 dpi Auflösung haben soll muss die Auflösung entsprechend 720 dpi bei 10x10cm entsprechen!

Beispiel für Dokumentgröße 1:10 oder 10%: 120 dpi x 10 = 1200 dpi bei 10% Dokumentgröße das entspricht 120 dpi bei 100% Endformat im Druck.

Wichtiger Hinweis

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit oder Vollständigkeit ihrer Text- und Bildinhalte. Prüfen Sie bitte vorher genau auf eventuelle Rechtschreibfehler. Bei unzureichend gekennzeichneten Daten, übernehmen wir für zeitliche Verzögerungen keine Verantwortung.



Inhalt drucken